Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Gewalt gegen Ärzte nimmt zu

 

Gewalt gegen Ärzte: Das ist aus Sicht der Ärztekammer Westfalen-Lippe ein zunehmendes Problem.  Darüber müsse offen geredet werden, fordert Kammer-Präsident Theodor Windhorst. Ärztinnen und Ärzte sind demnach immer häufiger von Gewalt betroffen, die von Patienten und deren Umfeld ausgeht.. Windhorst schließt neben den Ärzten auch andere Berufsgruppen im Gesundheitswesen mit ein. Sie sind häufig die ersten Überbringer schlechter Nachrichten – und werden dafür angegriffen. Die Ärztekammer macht dafür auch das Gesundheitssystem und seine organisatorischen und  wirtschaftlichen Zwänge verantwortlich. Windhorst beklagt eine zunehmende Verrohung  und wachsende Respektlosigkeit – das sei ein gesamtgesellschaftliches Problem, das sich nicht mit einem Federstrich des Gesetzgebers lösen lasse. Die Kammer plant ein Symposium zum Thema. Sie bittet Betroffene, ihre Erfahrungen mit dem Thema Gewalt gegen Ärzte mitzuteilen. Noch fehlen flächendeckende Melde- und Berichtssysteme, die solche Vorfälle dokumentieren. Unter der Mailadresse gewalt-gegen-aerzte@aekwl.de können Betroffene formlos über ihre Erfahrungen berichten.