Responsive image

on air: 

Philipp Bernstein
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Gewerbsmäßiger Betrug - Ostbeveraner angeklagt

Ein in Ostbevern lebenden Familienvater soll die Beihilfekasse in Münster über Jahre betrogen haben. 1,2 Millionen Euro soll er zwischen 2011 und 2016 ergaunert haben. Der Mann arbeitete damals beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Der 58-jährige soll Beihilfeanträge mit gefälschten Arztrechnungen gestellt haben – in insgesamt 247 Fällen. Dafür muss er sich seit gestern vor dem Landgericht Münster verantworten. Gewerbsmäßiger Betrug wird ihm vorgeworfen. Das Geld habe er veruntreut, um seine Kaufsucht zu stillen, gab der Mann an. Teure Kleidung und Autos hat er laut eigener Aussage davon gekauft. Zwei Häuser in Ostbevern hatte er. Zweimal war er verheiratet und Kinder gibt es auch einige – die Verpflichtungen seien immer weiter gestiegen. Der Prozess wird am 7. August fortgesetzt. Ein Urteil wird für Ende September erwartet.

Hohe Freiheitsstrafe für Arzt aus Oelde gefordert
Im Fall des 43-jährigen Krankenhausarztes aus Oelde, der an seinem Arbeitsplatz in Gütersloh drei Patientinnen missbraucht bzw. vergewaltigt haben soll fordert die zuständige Staatsanwaltschaft eine...
„Wirtschaft muss zentrale Rolle einnehmen“ - IHK-Präsident zur Bundestagswahl
Die ersten Gespräche laufen in Berlin – die Regierungsbildung sollte möglichst schnell kommen, fordert heute die Industrie- und Handelskammer IHK-Nord Westfalen. Die Wirtschaft sollte bei den...
Drogen- und Suchtpräventionstage in Ostbevern starten
Für zwei Wochen dreht sich ab heute alles in Ostbevern um das Thema Drogen- und Suchtprävention. Mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Gemeine...
Weiterer Corona-Todesfall im Kreis Warendorf
Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona gegeben: eine 73-jährige Frau aus Ennigerloh verstarb in einem Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie wurden damit 255...
Großrazzia in Spielhallen und Wettbüros in Ahlen
Eine Großrazzia hat es landesweit in Spielhallen und Wettbüros gegeben – gegen illegale Schwarzarbeit. Der Schwerpunkt lag dabei in Ahlen, hieß es Mittag von der Polizei. Zoll, Steuerfahndung,...
Der Kreis hat gewählt - Rehbaum (CDU) erhält Direktmandat
Henning Rehbaum von der CDU zieht in den Deutschen Bundestag ein. Am Abend hat er den Wahlkreis Warendorf mit 36,3% Prozent der Erststimmen gewonnen. Für ihn ist es die erste Legislaturperiode im...