Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Gleich drei Demos in Ahlen

Ahlen war heute Schauplatz gleich mehrerer Demonstrationen. Bei der größten Kundgebung versammelten sich knapp 500 Menschen auf dem Ahlener Marktplatz. Unter dem Motto "Gegen das rechtsradikale Unwesen - für ein tolerantes und liebenswürdiges Ahlen" hatte die Stadt Ahlen zu der Demo aufgerufen. Bürgermeister Ruhmöller, Landrat Gericke und weitere Redner demonstrierten gemeinsam mit den Teilnehmern. Nahezu zeitgleich starteten Rechtsextreme allerdings eine Gegendemo. Dabei waren aber nur rund 50 Teilnehmer verzeichnet. Die Polizei schirmte die Demonstranten voneinander ab - zu Zusammenstößen kam es nicht. Zum Abend läuft nun noch eine dritte Kundgebung in Ahlen, sie richtet sich wiederum gegen rechts. Die Linksjugend Solid hat dazu aufgerufen. Mit rund 120 Teilnehmern verläuft auch sie bisher überaus friedlich, die Polizei erwartet keine Ausschreitungen.