Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Gleich zwei Überfälle auf Schlecker-Filialen

Nach dem Überfall am Morgen in Wadersloh hat es am Nachmittag einen zweiten Raubüberfall auf einen Schlecker-Markt im Kreis Warendorf gegeben. In Ostenfelde hat gegen 16 Uhr ein dunkel gekleideter Unbekannter die Filiale überfallen. Der Mann attackierte die 25-jährige Verkäuferin des Marktes mit Pfefferspray und erbeutete die Tageseinnahmen. Dann flüchtete er mit einem blauen Audi mit Osnabrücker Kennzeichen. Der Wagen war Ende Juni in Osnabrück gestohlen worden. Auch hier fahndete die Polizei mit einem Hubschrauber, bislang ohne Erfolg. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Überfällen gibt, ist noch unklar - die Täterbeschreibungen decken sich allerdings nicht, heißt es von der Polizei. In diesem neuen Fall soll der unmaskierte Täter dunkelhäutig und etwa 40 Jahre alt gewesen sein. Der Räuber in Wadersloh wird beschrieben als 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 groß und normal gebaut. Er trug blau-weiße Turnschuhe, dunkle Hosen und ein ebenfalls dunkles T-Shirt. Er sprach mit einem möglicherweise osteuropäischen Akzent.