Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Goldmünzen am FMO

Ein 73-jähriger Mann aus dem Kreis Warendorf hat versucht, über den Flughafen Münster-Osnabrück Dutzende Goldmünzen zu schmuggeln. Dem Mann war auf dem Flug von Kanada ins Münsterland sein Koffer verloren gegangen. Bei der Gepäckermittlung gab er an, nichts verzollen zu müssen. Schon das Röntgenbild des wiedergefundenen Koffers machte die Zöllner aber misstrauisch: zwei anmeldepflichtige Kameraobjektive im Wert von knapp 2.000 Euro wurden zuerst gefunden, verblassten aber schnell: die Zöllner fanden danach insgesamt 74 Krügerrand-Goldmünzen. Sie waren versteckt, etwa in einer Objektivklappe oder im Kulturbeutel des Mannes. Gesamtwert: knapp 100.000 Euro. Münzen wie diese müssen bei mehr als 10.000 Euro Wert angemeldet werden. Gegen den Mann laufen jetzt Bußgeldverfahren.