Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Großbrand bei Ennigerloh

Auf einem Baurnhof mit Ferienwohnungen in der Bauernschaft Beesen bei Ennigerloh hat es am frühen Morgen einenGroßbrand gegeben. Das Dach eines Nebengebäudes stand bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte um kurz nach fünf Uhr schon komplett in Flammen. Zeugen auf einem Nachbarhof hatten das Feuer bemerkt. Sie warnten die Bewohner, die sich rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten. Das in Brand geratene Gebäude beherbergte Getreidesilos und eine Fütterungsanlage für Schweine, es brannte völlig aus. Das Feuer griff auch auf das Dach eines zweiten Gebäudes über, in dem sich etwa 50 Rinder befanden. Die wurden rechtzeitig aus dem Stall geführt und kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr konnte ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindern. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Die Brandursache ermittelt jetzt die Kriminalpolizei. Ennigerlohs Bürgermeister Berthold Lülf verfolgte das Geschehen aus nächster Nähe. Im Radio WAF-Interview bedankte er sich für den Einsatz und das Engagement der Feuerwehrleute: