Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Großbrand in Ennigerloh

Der Brand in Ennigerloh ist unter Kontrolle. Die Deponiehalle der AWG ist total zerstört. Dort hatte aus bisher ungeklärter Ursache ein Haufen mit unsortiertem Hausmüll Feuer gefangen. Die 5.000 Quadratmeter große, dreiteilige Halle ist dabei den Flammen zum Opfer gefallen. Ein Übergreifen des Feuers auf andere Teile des Betriebes konnte aber von den mit massivem Aufgebot vorgehenden Feuerwehrkräften erfolgreich verhindert werden.  Immerhin konnten Feuerwehr und staatliches Umweltamt Entwarnung für die Ennigerloher Bevölkerung geben: die Rauchwolke, die sich seit den frühen Morgenstunden über die Stadt hinzog, enthielt keine giftigen Gase. 200 Feuerwehrleute aus dem gesamten Kreis und auch aus Münster waren im Einsatz. Die Höhe des Sachschadens stehe noch nicht fest, hieß es vom Sprecher der Ennigerloher Feuerwehr. Menschen kamen durch das Großfeuer nicht zu Schaden.