Responsive image

on air: 

Markus Westerbeck
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Großdemonstration in Gronau

Auch viele Atomkraftgegner aus dem Kreis Warendorf waren gestern in Gronau, um zu demonstrieren. Allein die Grünen im Kreis setzten vier Busse ins westliche Münsterland ein. Nach Angaben der Veranstalter - das waren Umweltverbände und Bürgerinitiativen aus ganz NRW - haben 15.000 Menschen an der Demonstration gegen die Urananreicherungsanlage teilgenommen. Die Polizei sprach von 5000. Mit Fahnen und Sprechchören zogen die Demonstranten quer durch die Stadt. Alles sei friedlich verlaufen, zog die Polizei in Gronau Fazit. Die Atomkraftgegner aus der Region und darüberhinaus wollten auf die Gefahren aufmerksam machen, die ihrer Meinung nach von der Urananreicherungsanlage ausgehen - sie fordern, das sie sofort stillgelegt wird. Ein Argument der Demonstranten: die Folgen der Atomkatastrophe von Japan.