Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Grüne wollen Integrationsrat

Die Warendorfer Ratsfraktion der Grünen hat die Einrichtung eines Integrationsrates beantragt – nach dem Vorbild etwa der Städte Ahlen oder Beckum. Die Wahl zu diesem Gremium sollte zeitgleich mit den Bürgermeisterwahlen stattfinden.Gut fünf Prozent der Einwohner Warendorfs sind nicht im Rat vertreten, weil sie keinen deutschen Pass haben. Auch eingebürgerte Deutsche sind unterrepräsentiert. Der städtische Arbeitskreis AK WIR ist zwar schon länger in der Integrationsarbeit aktiv. Ein gewählter Integrationsrat würde diese Arbeit aufwerten und die Anbindung an den Stadtrat verbessern. Der Verwaltungsaufwand halte sich in Grenzen, sagen die Grünen. Durch die Verbindung der Wahl mit der Bürgermeisterwahl würden keine wesentlichen zusätzlichen Kosten anfallen.