Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Grundstücksverkäufe gehen zurück

Im Kreis Warendorf sind im vergangenen Jahr 185 Grundstücke verkauft worden. Das sind knapp 30 Prozent weniger als noch in 2008. Damit hat sich das Kaufverhalten im Kreis Warendorf entgegen dem Landestrend entwickelt. Trotz Wirtschaftskrise wurde im vergangenen Jahr in Westfalen mehr Bauland gekauft als in 2008: Das Statistische Landesamt zählte insgesamt 3082 Flächenverkäufe und damit 11,3 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor. Der Wert der verkauften Grundstücke stieg 2009 deutlich um knapp 33 Prozent auf durchschnittlich 88 Euro pro Quadratmeter. Dieser Trend zeigte sich auch im Kreis Warendorf: Hier nahm der Wert der verkauften Grundstücke um mehr als 50 Prozent von knapp 70 Euro auf 107 Euro pro Quadratmeter zu.