Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Gutachter untersucht Gasrebellion

Das Verfahren im sogenannten "Gasrebellen-Prozess" in Warendorf geht in die nächste Runde. Richter Andreas Hornung hat ein Sachverständigengutachten in Auftrag gegeben. So soll geklärt werden, inwieweit die Preisgestaltung der Warendorfer Energieversorgung marktüblich ist. Ein neutraler Sachverständiger wird die Preisgestaltung sowohl der Rheinisch-Westfälischen Energieversorgung als auch von örtlichen Anbietern überprüfen. Dann wird er in seinem Gutachten dem Gericht den Hinweis geben, ob dies angemessen ist oder nicht, hieß es vom Gericht. Die Beteiligten rechnen damit, dass es einige Monate dauern wird, ehe der Sachverständige zu einem abschließenden Bericht gekommen ist. Erst nach Vorlage wird das Amtsgericht einen neuen Termin zur weiteren Verhandlung ansetzen. Der Beklagte hatte aus Protest gegen hohe Gaspreise die Abrechnung eigenmächtig gekürzt.

Weltrekord in Freckenhorst offiziell eingetragen
Am vergangenen Sonntag haben die Freckenhorster Bürgerschützen einen Weltrekord aufgestellt. Sie erreichten mit 992 Fahnen auf 34,6 Quadratkilometern die größte Schützenfahnendichte an einem Ort. ...
Warendorfer holen sich Ideen für ihr neues Hallenbad
Wie könnte das neue Hallenbad in Warendorf aussehen? Eine Delegation der Stadtwerke Warendorf und der Stadtverwaltung hat sich deshalb Bäder im Münsterland angeschaut. Die Besichtigungen haben...
Glasfaserausbau für geförderte Bereiche in Beckum verzögert sich
Die Planungsphase für den Ausbau des Glasfasernetzes in den geförderten Bereichen von Beckum ist beendet. Die Deutsche Glasfaser hatte die Bewohnerinnen und Bewohner schon im Mai informiert, dass die...
Bahnbrücke in Vadrup wird saniert
Vor über einem Jahr war ein tonnenschweres Betonteil einer Bahnbrücke in Westbevern-Vadrup auf die Gleise gestürzt - glücklicherweise fuhr in dem Moment dort kein Zug entlang. Sonst wäre es vermutlich...
LVM in Münster zieht Zwischenbilanz zu Hochwasserschäden
Nach der Hochwasserkatastrophe in Folge des Tiefdruckgebiets «Bernd» hat die LVM Versicherung mit Hauptsitz in Münster eine erste Zwischenbilanz gezogen. Aus NRW wurden ihr bislang mehr als 4.600...
Arbeitslosigkeit hat sich im Kreis Warendorf leicht erhöht
Die Arbeitslosigkeit bei uns im Kreis ist leicht gestiegen, laut Agentur für Arbeit Ahlen-Münster aus saisonalen Gründen. Insgesamt waren im Juli 7481 Frauen und Männer ohne Job. Auf die...