Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Gute Bilanz für Drobs-Mobil

 

Das Warendorfer Drobs-Mobil leistet unverzichtbare Arbeit. 2009 stand die mobile Drogenberatungsstelle an 45 Tagen erst am HOT und anschließend in Freckenhorst. Dabei kam es zu mehr als 200 Beratungskontakten mit Betroffenen und Angehörigen: So lautete das Fazit bei der Mitglieder-versammlung des Fördervereins. Etwa 5.000 Euro muss der Förderverein im Jahr erwirtschaften, um das Drobs-Mobil zu finanzieren. Das Geld stammt aus Spenden und aus eigenen Aktionen.