Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Häftling geflohen

Ein 29-jähriger Strafgefangener der Justizvollzugsanstalt Essen ist heute Vormittag an der Münsterstraße in Wolbeck bei einer Ausführung zu seiner Berufsabschlussprüfung abgehauen. Zwei Bedienstete hatten den ungefesselten Häftling während einer Prüfungspause vom Gelände begleitet. Unmittelbar nach dem Verlassen warf der 29-Jährige seine Tasche plötzlich hinter sich. Der Gefangene rannte zu einem Auto, in dem sein Komplize wartete und stieg ein. Der rote Audi brauste direkt davon. Die sofort alarmierten Polizisten stoppten den Wagen kurze Zeit später. Der Strafgefangene befand sich allerdings nicht mehr im Wagen und ist weiterhin flüchtig. Nach ersten Erkenntnissen geht von dem Häftling keine Gefahr für die Bürger aus.