Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Häusliche Gewalt immer öfter registriert

In Oelde hatte ein 48jähriger Familienvater am Wochenende für ein Großaufgebot der Polizei gesorgt. Er hatte seine Frau und zwei Polizisten mit einer Waffe bedroht, später ergab er sich. Nach ersten Erkenntnissen war häusliche Gewalt Hintergrund der Tat. Häusliche Gewalt ist im Kreis kein Einzelfall. Registrierte die Polizei vor fünf Jahren 189 Fälle, waren es 2013 schon 277 Fälle von Häuslicher Gewalt. Das bedeutet aber nicht, dass im Kreis die häusliche Gewalt zunimmt. Vielmehr kommen viele Fälle, die früher als Familienstreit abgetan wurden, ans Tageslicht, erklärte uns eine Sprecherin der Kreispolizei. Opfer seien vorwiegend Frauen, aber auch Männer und Eltern von gewaltbereiten Jugendlichen können Opfer von Häuslicher Gewalt sein. Mit dem Gewaltschutzgesetz kann die Polizei seit gut 12 Jahren Täter erst einmal für zehn Tage des Hauses verweisen.