Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Haftbefehl für mutmaßliche Einbrecher

Die beiden mutmaßlichen Einbrecher, die gestern in Rinkerode festgenommen wurden, sitzen jetzt in Untersuchungshaft. Der Haftrichter am Amtsgericht Ahlen hat damit einem Antrag der Staatsanwaltschaft Münster entsprochen, die sah bei den beiden Fluchtgefahr. Die beiden Nordafrikaner waren gestern in einer Flüchtlingsunterkunft in Rinkerode festgenommen worden. Die Polizei hatte die Einrichtung mit starken Kräften durchsucht, weil sie einen 28-jährigen Marokkaner dort vermutete. Ein 26-jähriger Algerier wurde ebenfalls festgenommen, beide sind dringend verdächtig, im Bereich Drensteinfurt etliche Diebstähle begangen zu haben. Im Wohnraum der Männer fanden die Ermittler zwei Koffer mit Werkzeugmaschinen und diversen Messgeräten. Sie könnten aus einem Diebstahl in Drensteinfurt stammen, das wird aber noch ermittelt. Bei ihren Vernehmungen machten die beiden bisher kaum Angaben. Sie gaben aber zu, dass das bei ihnen gefundene Rauschgift ihnen gehöre.