Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Haftstrafe für Steuerhinterzieher aus Ahlen

Zwei Jahre und elf Monate muß ein Ahlener Unternehmer ins Gefängnis. Vor dem Landgericht Münster wurde er heute wegen Steuerhinterziehung in 62 Fällen verurteilt. Steuern und Sozialabgaben in Höhe von 620.000 Euro hat der 47jährige Ahlener hinterzogen. Der frühere Geschäftsführer eines Bauunternehmens in Ahlen war geständig. So habe er von Oktober 2005 bis Juni 2006 Einnahmen seines Unternehmens unter anderem in Beckum ebenso wie Überschüsse nur unvollständig beim Finanzamt angegeben. Auch gegenüber der Sozialversicherung hatte der Mann falsche Angaben gemacht. Der 47-Jährige erklärte, mit dem hinterzogenen Geld habe er eine Freizeitanlage für sich und seine Frau errichtet.