Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Hammer Pfarrer sollte erpresst werden

In Hamm ist ein Pfarrer von einem Einbrecher mit Internet-Bildern nackter Mädchen erpresst worden. Der Einbrecher drohte, mit den erbeuteten Bildern an die Öffentlichkeit zu gehen und forderte Geld. Der Pfarrer selbst wandte sich daraufhin an die Polizei, die den Dieb nach einer Großfahndung fassen konnte. Der Einbrecher hatte neben Wertgegenständen auch die Bilder gestohlen. In dem Haus wurden vier aus dem Internet herunter geladene Fotos gefunden, alle ohne strafbaren Inhalt, heißt es von der Staatsanwaltschaft. Es handele sich außerdem nicht um pornografische Aufnahmen. Dennoch werde wegen des Verdachtes des Besitzes kinderpornografischer Schriften ermittelt, so die ermittelnde Oberstaatsanwältin. Der Priester arbeite seit 19 Jahren in einer Hammer Gemeinde, er habe das Erzbistum Paderborn sofort informiert, heißt es vom Erzbistum. Bis auf weiteres nehme er seinen Dienst nicht wahr, der Pfarrer stehe unter Schock.