Responsive image

on air: 

Mike Mathis
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Hasskommentare: Verdächtiger geschnappt

Die Polizei in Münster hat einen 50-jährigen Mann geschnappt, der Hasskommentare über Facebook verbreitet haben soll. Der Staatsschutz wirft ihm Volksverhetzung und Beleidigung vor. Seit Juni soll der Münsteraner zum Beispiel auf den Facebookseiten der Polizei und einer Tageszeitung „Weg mit dem Flüchtlingspack“ geschrieben haben. Dazu rief er laut Polizei zur Gewalt gegen Flüchtlinge auf – man sollte auf sie schießen, soll er gesagt haben. In Mails an ein Flüchtlingsnetzwerk schickte er ähnliche Kommentare. Bei einer Wohnungsdurchsuchung stellten die Ermittler Handys, Computer, USB-Sticks und Dokumente sicher. Der Mann ist der Polizei bekannt, fiel aber bislang nicht wegen politisch motivierter Taten auf. Zu den Vorwürfen hat er bislang geschwiegen.