Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Hauptbahnhof Münster bekommt neues Gesicht

Der Hauptbahnhof in Münster wird auch äußerlich runderneuert. Wie das neue Gesicht aussehen soll, haben am Nachmittag die Deutsche Bahn und die Stadt Münster bekannt gegeben. Kern des Entwurfs ist eine geschwungene Glasfassade auf einer Breite von 143 Metern. In der Höhe past sich die Empfangshalle den Nachbargebäuden an. Innen ist auf 8.000 Quadratmetern Platz für Einzelhandel, Gastronomie und Büros. Die Kosten für Abriss und Neubau werden bei etwa 32 Millionen Euro liegen. Ende 2013 können voraussichtliche die Bauarbeiten beginnen. Zuvor sollen die Renovierungen an den Durchgangstunneln, Aufgängen, Bahnsteigen und Gleisen abgeschlossen sein. In Münster muss auch noch der Rat dem Entwurf zustimmen. Dort steht das Thema in der kommenden Woche auf der Tagesordnung.

L 585 in Telgte morgen Nachmittag wieder frei
Die Verkehrslage in Telgte wird sich ab morgen (21.09) etwas entspanne. Die Arbeiten zwischen Emstor und Baßfeld sollen morgen abgeschlossen sein, teilte die Stadt Telgte heute mit. demnach soll die...
5,2 Millionen Euro für Drensteinfurter Bahnhof
Für den Umbau des Bahnhofs in Drensteinfurt gibt es jetzt Hilfe vom Land NRW. Rund 5,2 Millionen Euro werden bereitgestellt, um den Bahnhof barrierefrei zu machen. Darüber informiert der heimische...
NRW-Umweltministerin Heinen-Esser kommt nach Beckum
Die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Ursula Heinen-Esser, kommt heute in den Kreis Warendorf. Sie ist am Abend Gast im TwinCable am Beckumer Tuttenbrocksee. Auf...
Drogendelikt mit Körperverletzung am Bahnhof in Neubeckum
Was ist am Bahnhof in Neubeckum genau passiert? Das versucht jetzt die Kreispolizei zu klären. Es ging am Freitagabend um Drogen und um eine Körperverletzung – nun werden Zeugen gesucht. Ein...
Kommunen im Kreis Warendorf erinnern an die Briefwahl
Am Sonntag ist Bundestagswahl. Wer im Kreis Warendorf per Briefwahl wählt, sollte seine Unterlagen frühzeitig in die Post geben. Darauf machen gleich mehrere Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf...
Corona-Inzidenzwert im Kreis Warendorf leicht gesunken
Die Sieben-Tage-Inzidenz bei uns im Kreis Warendorf ist leicht gesunken. Gestern lag sie bei 60,9, heute liegt sie bei 60,6. Von gestern auf heute wurden außerdem keine weiteren Neuinfektionen mit...