Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

"Haus Walstedde" setzt auf Aufklärung

Die Leitung des Hauses Walstedde setzt auf Aufklärung wenn es um die geplante stationäre Klinik für psychisch kranke Kinder und Jugendliche geht. 20 Betten soll die Privatklinik in dem Ortsteil von Drensteinfurt bekommen, fünf Millionen Euro sind dafür veranschlagt. Die Anwohner haben Probleme mit den Plänen - aus Angst, aber auch weil sie glauben, dass dann mehr Autos durch ihren Ort fahren. In der Klinik soll eine intensive Behandlung möglich werden, um die Dauer des Aufenthaltes  möglichst gering zu halten, hiess es. Die Klinik soll außerdem in ein ambulantes Netz integriert werden mit Vor - und Nachbehandlung. Wenn die Pläne die zuständigen Gremien passieren, soll im nächsten Frühjahr mit dem Bau begonnen werden.