Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Haushalt in Ostbevern eingebracht

Die Gemeinde Ostbevern wird im nächsten Jahr rund 20 Millionen Euro ausgeben. So sieht es der Haushaltsentwurf vor, der am Abend im Rat eingebracht worden ist. Das Defizit in Höhe von immer noch 2,8 Millionen zehrt am Eigenkapital. Es kann nicht mehr der Ausgleichsrücklage entnommen werden. Der Haushalt wird ab Januar in den Fraktionen und Ausschüssen beraten, dann soll am 1. März die Abstimmung folgen. Bereits abgestimmt hat der Rat über einige Gebührenstatzungen. So wird unter anderem die Straßenreinigung auch in Ostbevern teurer. Erhöht wird in Ostbevern auch die Hundesteuer - die Abfallgebühren bleiben unverändert.