Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Haushaltsjahr mit Plus abgeschlossen

Der Kreis Warendorf schließt sein Haushaltsjahr mit einem Plus ab. Und der Jahresabschluss fiel auch positiver als erwartet aus. Die Zahlen wurden heute im Finanzausschuß des Kreises vorgestellt. Im Haushaltsplan war für 2015 ein leichter Überschuss von rund 200.000 Euro vorgesehen. Zwischenzeitlich verschlechterten sich die Prognosen dann sogar. Der Kreis konnte dann aber ein negatives Ergebnis verhindern. Am Ende stand ein Plus von 700.000 Euro. Kurzfristig greifende Sparmaßnahmen hatten unter anderem dazu beigetragen. Zusätzlich verbessert wurde das Ergebnis durch eine veränderte Bewertung der Beihilferückstellungen für Pensionäre. Sie wurde an aktuelle Zahlungen des Kreises angepasst. Auch eine Abwertung der RWE-Aktien brachte einiges. Nichtsdestotrotz schrumpfen die Rücklagen des Kreises aber weiter. Sie liegen bei 5,6 Millionen Euro - 2014 waren es noch 7,5 Millionen Euro.