Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Hebammenmangel im Kreis Warendorf

Es gibt zu wenig Hebammen im Kreis Warendorf. Vor allem die Zahl der Freiberuflerinnen sinkt. Das schafft Probleme vor allem für angehende Mütter. Wer nach dem dritten Schwangerschaftsmonat nach einer Hebamme sucht, ist meistens schon zu spät dran. Hebammen müssen immer häufiger Anfragen absagen. Das bestätigten uns Hebammen, aber auch die Schwangeren-Beratung VARIA. Ein Grund für den Habammenmangel ist: Immer höhere Kosten durch die Versicherungen machen den Beruf unattraktiv. Auf der anderen Seite aber steigt die Zahl der Geburten.