Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Heidelberg Cement schreibt 2008 Rekordzahlen

Das Jahr 2008 war ein Rekordjahr für HeidelbergCement: Der Gewinn kletterte auf über 2 Milliarden Euro, bei einem Umsatz von mehr als 14 Milliarden. Die Zahlen hat der Baustoffkonzern, der auch einen Standort in Ennigerloh unterhält, heute Vormittag bekannt gegeben: Das gute Ergebnis 2008 sei auf die Hanson-Übernahme zurückzuführen, heißt es in der Mitteilung. 2007 hatte Heidelberg den britischen Konkurrenten geschluckt. Allerdings belastet dieser Kauf das Unternehmen noch mit hohen Schulden: Die Online-Dienste von Spiegel und ARD bezifferten sie heute morgen auf gut 12 Milliarden. Außerdem rechnet Heidelberg 2009 mit einem Rückgang des Geschäfts. Der Konzern hat daher mit dem Verkauf von Unternehmensteilen begonnen. Die Kernbereiche Zement, Kies, Sand und Beton sollen aber nicht angetastet werden.