Responsive image

on air: 

Mike Mathis
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

HeidelbergCement im Sinkflug

Die HeidelbergCement AG, die auch einen Standort in Ennigerloh besitzt, hat ihre vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2009 veröffentlicht. Demnach sind die Gewinne wegen der Wirtschaftskrise im vergangenen Jahr deutlich zurück gegangen. Mit hohen Kostensenkungen und Entlassungen hatte der Konzern versucht, sich vor den Auswirkungen des Krisenjahres zu schützen. Etwa 1800 Mitarbeiter mussten das Unternehmen im letzten Quartal 2009 verlassen. Durch ein erfolgreiches Einsparungsprogramm konnten die Kosten um insgesamt 550 Mio. Euro gesenkt werden. Trotzdem ist der Umsatz verglichen zum Vorjahr um über zwanzig Prozent auf gut 11 Mrd. Euro gesunken. Für die Zukunft plant HeidelbergCement weitere Einsparungen in Höhe von 300 Mio. Euro.