Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

HeidelbergCement verkauft Maxit

Das Unternehmen HeidelbergCement mit auch einem Standort in Ennigerloh hat einen nächsten Schritt im Rahmen des Konzernumbaus unternommen. Der Zementhersteller verkauft das Tochterunternehmen Maxit. Die schwedische Baustofftochter Maxit geht für 2,1 Milliarden Euro an den französischen Baukonzern Saint Gobain. Die Tochter habe nach der Neuausrichtung nicht mehr ins Konzept von HeidelbergCement gepasst, sagte ein Sprecher. Der Konzern will sich in Zukunft auf das Kerngeschäft Zement und Zuschlagstoffe konzentrieren. Mit dem Erlös aus dem Verkauf von Maxit soll nun die kurz bevor stehende Übernahme des britischen Konkurrenten Hanson finanziert werden. Dieser Übernahme müssen die Wettbewerbsbehörden noch zustimmen.