Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

"Heimat shoppen" in den Innenstädten

cof

Der Einzelhandel in den Kommunen unserer Region soll gestärkt werden. Das will die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen mit ihrer Aktion „Heimat Shoppen“ erreichen. Kommenden Freitag und Samstag macht die IHK  zusammen mit Händlern, Gastronomen und Dienstleistern wieder mobil – auch im Kreis Warendorf. In sieben Kommunen bei uns sind Händler und Gewerbevereine aktiv. Attraktive Innenstädte seien entscheidend für die Lebensqualität und Anziehungskraft der Kommunen, sagt IHK-Geschäftsführer Fritz Jaeckel. Und dazu gehört laut IH ein lebendiger Einzelhandel. Dabei geht es der IHK und den Handelsverbänden nicht nur um Fachkräftegewinnung und neue Unternehmen, die sich ansiedeln. Der Handel vor Ort stelle auch Tausende Arbeits- und Ausbildungsplätze zur Verfügung. Er müsse sich auf seine Stärken besinnen und sie erlebbar machen. Und genau dieses Ziel haben auch die Händler und Werbegemeinschaften, die im Kreis bei „Heimat shoppen“ mitmachen. In Ahlen, Drensteinfurt, Oelde, Sendenhorst, Telgte, Wadersloh und Warendorf haben sich Einzelhändler und Gewerbevereine dazu einiges einfallen lassen.