Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Hilfe für Syrienflüchtlinge

Die Caritas in der Diözese Münster hat ihre Hilfe für Syrienflüchtlinge ausgeweitet: Die Lage in den Flüchtlingslagern im Libanon und in Jordanien spitze sich zu, heißt es vom Caritasverband. Mehrere 100 Menschen treffen nach Angaben von Caritas-Mitarbeitern vor Ort täglich in den Flüchtlingslagern ein. Rund 1,5 Millionen Flüchtlinge haben inzwischen in den Nachbarländern Schutz gesucht. Das überfordere die Gastländer zunehmend. Bislang hat der Caritasverband für die Diözese Münster 660.000 Euro zur Verfügung gestellt, um die Flüchtlinge aus Syrien mit Lebensmitteln, Matrazen, Decken und Hygieneartikeln zu versorgen. Unter dem Stichwort „Nothilfe Syrien“ wird um Spenden gebeten: Darlehnskasse Münster, BLZ 400 602 65, Kontonummer 6000. 

Corona-Inzidenz im Kreis weiter über 100
Das Kreisgesundheitsamt hat für das Wochenende 100 Corona-Neuinfektionen bei uns im Kreis verzeichnet. Das Robert Koch Institut meldet mit Stand Mitternacht noch einmal 16 Ansteckungen und einen...
Wohnungsbrand in Beckum: Frau schwer verletzt
Bei einem Wohnhausbrand in Beckum ist am frühen Sonntagmorgen eine 89-jährige Frau schwer verletzt worden. Sie wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und wird seitdem wegen Verdachts auf...
7-Tage-Inzidenz im Kreis sinkt, RKI rechnet mit weniger Tests in Ferien
Die 7-Tage-Inzidenz bei uns im Kreis ist leicht gesunken: laut Robert-Koch-Institut Stand Mitternacht auf 87,8. Außerdem werden 42 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das RKI weist aber weiter darauf hin,...
Tanzen in Coronazeiten: "Virtual Dancing" mit Tanzschule Ingrid
Auch die Tanzschulen bei uns im Kreis haben mit den Einschränkungen während der Corona-Pandemie zu kämpfen. In der Warendorfer Tanzschule Ingrid ist für heute ein virtueller Tanzabend per...
Füchtorf: Motorradfahrer (51) stirbt bei Unfall auf K51
Auf der K51 Ravensberger Straße zwischen Füchtorf und Versmold ist am Freitagabend (10.4.) ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 51-Jährige aus Versmold war mit einem 60-jährigen Mann aus...
Hausärzte im Kreis Warendorf impfen gegen Corona
Auch bei uns im Kreis impfen Hausärzte seit Dienstag gegen das Coronavirus. Zuerst einen Termin bekommen chronisch Kranke und Menschen mit schweren Vorerkrankungen – so sieht es die Impfverordnung...