Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Hinweise auf einen gewaltsamen Tod

In Hamm – Heessen ist am Abend eine Frauenleiche entdeckt worden – seit dem Mittag steht fest. Es gibt Hinweise auf einen gewaltsamen Tod. Das habe die Obduktion der Leiche inzwischen ergeben, hieß es soeben gemeinsam von Staatsanwaltschaft und Polizei. Bei dem Opfer soll es sich um eine 35jährige Frau aus Bulgarien handeln, die zuletzt in den Niederlanden wohnhaft war. Sie habe vermutlich als Prostituierte gearbeitet. Tatverdächtig ist ein 24-jähriger Flüchtling aus Syrien. Er wurde noch am Abend festgenommen. Der Mann habe bislang keine Angaben gemacht, sagte Staatsanwalt Felix Giesenregen. Er wird heute dem Haftfrichter vorgeführt. Deshalb weiß man zur Zeit noch nichts über Hintergründe und Motiv der Tat. Die Leiche war an einer Ausfallstraße in Heesen unweit des Segelflughafens gefunden worden – dieser Bereich wird von Freiern und Prostituierten genutzt. Bis tief in die Nacht war die Spurensicherung vor Ort.