Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Hinweise auf einen gewaltsamen Tod

In Hamm – Heessen ist am Abend eine Frauenleiche entdeckt worden – seit dem Mittag steht fest. Es gibt Hinweise auf einen gewaltsamen Tod. Das habe die Obduktion der Leiche inzwischen ergeben, hieß es soeben gemeinsam von Staatsanwaltschaft und Polizei. Bei dem Opfer soll es sich um eine 35jährige Frau aus Bulgarien handeln, die zuletzt in den Niederlanden wohnhaft war. Sie habe vermutlich als Prostituierte gearbeitet. Tatverdächtig ist ein 24-jähriger Flüchtling aus Syrien. Er wurde noch am Abend festgenommen. Der Mann habe bislang keine Angaben gemacht, sagte Staatsanwalt Felix Giesenregen. Er wird heute dem Haftfrichter vorgeführt. Deshalb weiß man zur Zeit noch nichts über Hintergründe und Motiv der Tat. Die Leiche war an einer Ausfallstraße in Heesen unweit des Segelflughafens gefunden worden – dieser Bereich wird von Freiern und Prostituierten genutzt. Bis tief in die Nacht war die Spurensicherung vor Ort.

Corona-Fälle im Kreis Warendorf steigen weiterhin
Im Kreis Warendorf liegt die Zahl der Corona-Infektionen heute bei 63. Das Kreisgesundheitsamt meldet von gestern auf heute vier Neuinfektionen und drei Gesundmeldungen.   Die meisten akuten...
Volle Schulbusse in Corona-Zeiten
Viele Schüler und Eltern bei uns im Kreis ärgern sich über überfüllte Schulbusse. Das ist auch in Sassenberg der Fall. Wir haben heute darüber berichtet. Eltern kreisweit melden sich bei uns...
Corona-Fall in Fritz-Winter-Gesamtschule in Ahlen
In einer weiteren Schule bei uns im Kreis ist ein Corona-Fall aufgetreten: Bei der Fritz-Winter-Gesamtschule in Ahlen ist eine Schülerin positiv auf Covid 19 getestet worden, teilte der Kreis am...
Deutsche Glasfaser: keine weiteren Ausfälle bei Reparaturarbeiten in Ostbevern
Vergangene Woche waren in Ostbevern bei vielen Privatpersonen und Firmen Internet und Telefon ausgefallen – eine Leitung war bei Bauarbeiten beschädigt worden. In dieser Woche laufen die restlichen...
Rohrnetzspülungen im Warendorfer Süden
Teile des Warendorfer Südens sind im Oktober immer mal wieder ohne Wasserversorgung. Darauf machen jetzt die Stadtwerke Warendorf aufmerksam. Grund dafür ist die routinemäßige Spülung des Rohrnetzes. ...
Grippeimpfung wird in diesem Jahr besonders empfohlen
Das Kreisgesundheitsamt rät jetzt im Herbst zur Grippeimpfung. Das gelte ganz besonders für Menschen, die zu einer Risikogruppe gehören, heißt es aus dem Kreishaus. Die Liste der Risikopatienten ist...