Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Hochhaus-Brand verläuft glimpflich

Ein Großaufgebot von Feuerwehr- und Rettungskräften war am frühen Nachmittag in Beckum im Einsatz. In einer Wohnung eines 13-stöckigen Hochhauses am Werseweg war ein Feuer ausgebrochen - und dann hatte es auch noch geheißen, der Weg nach unten sei versperrt. Bei der Alarmierung stellte sich die Lage als hochkritisch dar, sagte uns Frank Sölken von der Feuerwehr-Leitstelle. Etwa 100 Menschen wohnen in dem Hochhaus. Die Dramatik bestätigte sich aber glücklicherweise nicht: Es brannte zwar in der Wohnung, dort war aber niemand zuhause und das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Auch kein anderer Bewohner des Hauses war in Gefahr. Sie alle konnten nach dem Einsatz in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandursache muss noch ermittelt werden.