Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Hochwasser - vorhanden, aber noch nicht dramatisch

Nach heftigen Regenfällen am Abend und in der Nacht führen auch die Flüsse im Kreis Warendorf deutlich mehr Wasser als üblich. Allerdings liegen die Pegelstände noch deutlich unter der Alarm auslösenden Hochwassermarke. In Warendorf wurde allerdings am Vormittag das Lohwall-gelände vorsorglich gesperrt. Aktuell sinken die Pegel zwar wieder an den Messstationen in Rheda und Beelen. Doch für morgen ist wieder Regen angekündigt. Deshalb bleibt der Lohwall bis mindestens morgen Vormittag für Fahrzeuge gesperrt. Weiter flussabwärts - auf den Planwiesen in Telgte - gehen die Aufbauarbeiten für den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt ungehindert weiter. Ruhig blieb die Lage auch an Angel und Werse. Selbst die Höchstmarken an den Pegeln in Ahlen und Wolbeck blieben in dieser Nach noch deutlich unterhalb der Warnstufen.