Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Hochwasserschutz in Oelde wird gefördert

Die Bezirkregierung Münster unterstützt den Hochwasserschutz in Oelde. Über 630.000 Euro an Unterstützung fließen an die Stadt Oelde. Damit werden 70 Prozent der insgesamt investierten gut 900.000 Euro übernommen. In den vergangenen Jahren war der Axtbach in Oelde bei starken Regenfällen immer wieder über die Ufer getreten. Das hatte im Stadtgebiet öfter zu teils großflächigen Überflutungen geführt. Nach dem Hochwasser 2007 gab die Stadt Oelde ein Gutachten in Auftrag, das die Ursachen unter die Lupe nehmen sollte. Die in dem Gutachten geforderten Rückhaltemaßnahmen oberhalb des Ortes sollen jetzt gebaut werden: Vier große Rückhaltebecken mit einem Gesamtvolumen von 250.000 Kubikmetern sind nötig.

Corona: Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf bei 75,6
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf ist, laut Robert Koch-Institut, weiter runter gegangen und liegt heute bei 75,6. Von gestern auf heute meldet das Kreisgesundheitsamt 12 Neuinfektionen mit...
Internationaler Museumstag: Drei Ahlener Museen sind digital mit dabei
Am Sonntag (16.Mai) ist internationaler Museumstag. In diesem Jahr findet er aufgrund der Corona-Pandemie vor allem digital statt. Mit dabei sind auch drei Ahlener Museen: das Kunstmuseum, das...
Seniorinnen in Beckum bestohlen: Tatverdächtiger festgenommen
Die Polizei konnte am Dienstag in Beckum einen Mann festnehmen, der im Verdacht steht, mehrere ältere Seniorinnen bestohlen sowie verletzt zu haben. Des Weiteren soll er versucht haben, in eine...
Lolli-Tests kommen bei den Schülern im Kreis Warendorf gut an
Auch an den Grund- und Förderschulen bei uns im Kreis werden seit Montag die so genannten Lolli-Tests angeboten. Anders als bei den bisherigen Antigen-Tests rollen die Kinder bei dem Lolli-Test mit...
Achtung bei Reisen in die Niederlande
Wer über das Himmelfahrts-Wochenende in die Niederlande reisen möchte, muss beachten, dass seit heute eine neue Quarantäne-Regelung auf Grundlage der Corona-Eireiseverordnung des Bundes bei Rückkehr...
Hessel zwischen Milte und Sassenberg soll renaturiert werden
Ein Teil der Hessel zwischen Milte und Sassenberg soll renaturiert werden. Die Arbeiten sollen Mitte Juni starten und etwa sechs Wochen dauern. Das meldet der Kreisverband des Westfälisch-Lippischen...