Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Hofbesitzer eingequetscht und schwer verletzt

Auf einem Hof in Stromberg ist am Abend ein 30-jähriger Mann schwer verletzt worden. Er hatte versucht, einen Zusammenstoss zwischen einem Hänger und einem Traktor zu verhindern – dabei wurde er kurzzeitig eingequetscht. Das landwirtschaftliche Gespann war von einem 16-jährigen auf den Hof in der Bauernschaft Nottbeck gefahren worden. Der Hänger wurde entladen und anschließend koppelte der Hofbesitzer den Hänger ab. Was er aber dabei aber nicht machte: Mit der Feststellbremse dafür zu sorgen, dass der Hänger sich nicht weg bewegte. Nach dem Abhängevorgang fuhr der Jugendliche den Traktor ein paar Meter vor. Und weil das Gelände abschüssig war, rollte der Hänger daraufhin rückwärts auf den Traktor zu. Der 30-jährige Hofbesitzer aus Oelde sah das, er versuchte den Zusammenstoss zu verhindern und geriet dabei zwischen Traktor und Hänger. Dabei wurde er eingequetscht und schwer verletzt, Lebensgefahr hat laut Polizei aber nicht bestanden.