Responsive image

on air: 

Kerstin Pelster
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Hohe Beteiligung an Warnstreiks

Rund 600 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes sind am Vormittag in Münster für ihre Forderung im Tarifkonflikt auf die Straße gegangen. Es geht um sechs Prozent mehr Geld. Die Gewerkschaft ver.di hatte zu Warnstreiks im Münsterland aufgerufen. Und die Beteiligung war größer als erwartet, hieß es auf unsere Nachfrage von ver.di Münsterland. In Ahlen haben Mitarbeiter der Umweltbetriebe gestreikt – davon waren Müllabfuhr und Wertstoffhof betroffen. Auch zwei Kitas wurden bestreikt. Über 100 Beschäftigte aus Ahlen waren bei der zentralen Veranstaltung in Münster dabei, sagte uns Bernd Feldhaus von ver.di. Auch das seien mehr gewesen als erwartet. Er zieht ein positives Streik-Fazit. Die nächste Verhandlungsrunde im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes findet Mitte April statt.