Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Hohe Masern-Impfquote im Kreis

Am Sonntag tritt das Masernschutzgesetz in Kraft. Die Impfpflicht soll Kinder vor der Krankheit schützen, die schwere Verläufe nehmen kann. Der Kreis Warendorf hat jetzt Einzelheiten dazu mitgeteilt.

Demnach sieht das Gesetz vor, dass Kinder geimpft sein müssen, wenn sie in die Kita oder Schule kommen (Ausnahme sind Kinder unter einem Jahr). Auch die Betreuer, zum Beispiel Erzieherinnen und Lehrkräfte, müssen das nachweisen. Die Eltern von Kindern, die schon in Einrichtungen sind, haben noch  bis Ende Juli nächsten Jahres Zeit, den Nachweis für die Masernimpfung zu erbringen.

Wenn Eltern ihre Kinder nicht impfen lassen wollen, droht ihnen eine Geldbuße – bis zu 2500 Euro kann das kosten.  Nichtgeimpfte Kinder können vom Besuch des Kindergartens ausgeschlossen werden und nichtgeimpftes Personal darf in Gemeinschafts- oder Gesundheitseinrichtungen keine Tätigkeiten augfnehmen, heißt es aus dem Kreishaus.

Die Masern sind bei uns im Kreis auch kein großes Problem: Der letzte Fall stammt aus dem Jahr 2018, hieß es auf unsere Nachfrage. Die Impfquote liegt in fast allen Städten und Gemeinden bei mindestens 95 Prozent.

Über 97.000 Erstimpfungen gegen Corona im Kreis Warendorf
Gut 97.300 Menschen im Kreis Warendorf sind inzwischen das erste Mal gegen Corona geimpft. Dazu kommen fast 24.500 Zweitimpfungen. Das zeigen die Daten der Kassenärztlichen Vereinigung...
18 Mal wurde gegen Ausgangsregelung verstoßen
Die Polizei hat in Sachen Ausgangssperre 18 Fälle seit Bestehen der Regelung für den Kreis Warendorf erfasst. Die Festlegung der „Strafe“ erfolgt durch die jeweils zuständigen Ordnungsämter. Das...
Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) in Warendorf erstattet Anzeige
Die Deutsche Reiterliche Vereinigung, kurz FN, mit Sitz in Warendorf hat bei der Polizei NRW Anzeige erstattet - gegen Unbekannt. Es geht um eine mögliche Verletzung des Tierschutzgesetzes. Der...
Wohnprojekt für Menschen mit Behinderung entsteht in Sassenberg
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe will in den kommenden fünf Jahren insgesamt 14 Wohnprojekte errichten. Dort sollen dann Menschen mit schweren Behinderungen selbstständig wohnen und leben – mit...
Beckum startet mit Erschließung des Baugebiets "Göttfricker Weg"
In Beckum wird das Baugebiet Göttfricker Weg erschlossen. Heute starten die Arbeiten offiziell mit dem erste Spatenstich. Auf dem Gelände sollen später Einfamilien- und Doppelhäuser entstehen. Im...
Fünf Sportvereine im Kreis Warendorf bekommen Fördergelder vom Land
Erneut gibt es gute Nachrichten für Sportvereine bei uns im Kreis. Sie bekommen Geld aus dem Fördertopf des Landes, um ihre Sportstätten umzubauen oder zu modernisieren. Dieses Mal gehen rund 185.000...