Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Holzklotz- Prozess fortgesetzt

Der Angeklagte im Holzklotz- Mordprozess ist nach Ansicht eines Gutachters der Täter. Dies bekräftigte ein Psychologe gestern bei seiner zweiten Aussage am Landgericht Oldenburg. Es sei unwahrscheinlich, dass der 31-Jährige die Tat bloß beobachtet, und die Verantwortung zum Schutz eines anderen übernommen habe. Nikolai H. hatte bei der Polizei erst eingeräumt, Ostern 2008 einen Holzklotz auf die A 29 geworfen und so eine Frau aus Telgte  getötet zu haben. Dann widerrief er seine Angaben. Der Prozess wird nächsten Freitag fortgesetzt.