Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

HYGI präsentiert neues Logistikzentrum

Die größte Baustelle, die es im vergangenen Jahr im Kreis Warendorf gegeben hat, ist fertig. Der Online-Versandhändler HYGI aus Telgte hat sein neues Logistikzentrum der Öffentlichkeit vorgestellt. Es ist im Gewerbegebiet Kiebitzpohl in Betrieb gegangen. Mehr als 14 Millionen Euro hat das Unternehmen in den hochmodernen Bau investiert. Mit 20.000 Quadratmetern Grundfläche bietet es auf zwei Ebenen Platz für Lager und Büros. Alle 148 Mitarbeiter sind inzwischen vom Altstandort im Orkotten in den Neubau umgezogen.

HYGI-Geschäftsführer Christian Bleser ist einerseits stolz auf den hochmodernen Neubau. Er lobte aber auch die gute und für ein Bauprojekt dieser Größenordnung zügige Zusammenarbeit mit den Behörden in der Planungsphase. Vor gut fünf Jahren gab es die erste Anfrage an die Stadt. Bürgermeister Wolfgang Pieper freute sich, dass es damit gelungen sei, das dynamisch wachsende Unternehmen am Ort zu halten.