Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

IHK gegen die Maut

Die IHK Nord Westfalen in Münster kritisiert die neu vorgestellten Mautpläne aus Berlin: Durch die Maut könnten Finanzierungslücken in der Verkehrsinfrastruktur nicht annähernd geschlossen werden. Die Bundesregierung will mehr Geld für die Verkehrsinfrastruktur durch die Maut. Laut der IHK in Münster ist es allerdings fraglich, ob so überhaupt zusätzliches Geld reinkäme. Nur Ausländer seien von der neuen PKW-Maut betroffen, weil deutsche Autofahrer über die Kfz-Steuer die Maut nicht bezahlen müssten. Unterm Strich also ein Nullsummenspiel, sagt die IHK. Denn die Mauteinnahmen lägen bei hundert bis zweihundert Millionen Euro im Jahr – die allerdings für die Organisation draufgehen dürften, also die Vignettenausgabe, Verwaltung und Kontrolle der Maut.