Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

IHK Nord Westfalen hofft auf Einigung im Brexit-Streit

Im Brexit-Streit hat es am Mittag eine Einigung gegeben – allerdings steht sie schon wieder auf der Kippe. Die nordirisch-protestantische Partei DUP will das neue Brexit-Abkommen im britischen Parlament nicht unterstützen, hieß es kurz danach. Die IHK Nord Westfalen hofft allerdings weiterhin auf einen geregelten Brexit. Das sei wichtig für die Unternehmen auch im Kreis Warendorf. Auslandsexperte von der IHK, Sebastian van Deel, sagte im Gespräch mit uns.

 

Rund 500 Unternehmen aus dem Kammerbezirk haben Geschäftsbeziehungen nach Großbritannien. Am 30. Oktober lädt die IHK zu einem Brexit-Frühstück ein, einen Tag vor dem geplanten Austritt Großbritanniens aus der EU.