Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf beginnt morgen der Verkauf von Feuerwerk

Ab Morgen, dem 28.12, dürfen offizielle Feuerwerkskörper verkauft werden. Gezündet werden dürfen sie nur zwischen dem 31.12.2019 und dem 01.01.2020 kaufen und abbrennen, allerdings nur Feuerwerkskörper der Kategorie Zwei.

Alles andere ist Sache professioneller Pyrotechniker. Wer privat böllern will, der sollte auf ein paar Dinge achten:  Immer nur draußen zünden, genügend Abstand zu Gebäuden wahren, von Kindern fernhalten, und bei Raketen auf deren sicheren Stand neim Abfeuern achten. Von selbst- oder umgebauten sowie ungeprüften Böllern sollte man dagegen die Finger lassen. Die sind oft zu stark und zu unzuverlässig, das kann zu zum Teil schweren Verletzungen führen.

Außerdem gilt: keine Knallerei in der Nähe von Kirchen, Altenheim, Krankenhäusern und KiTas. In einigen Kommunen im Kreis gilt ein komplettes Feuerweksrverbot, wie etwa in der Warendorfer Innenstadt.

Geschäfte bleiben trotz Notbremse vorerst geöffnet
Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Warendorf liegt nun auch am dritten Tag in Folge über der kritischen Marke von 100. Daher greift nun die so genannte „Notbremse“ des Landes NRW. Allerdings bleiben der...
Situation auf den Intensivstationen im Kreis Warendorf verschärft sich
Wegen der immer weiter zunehmenden Corona-Neuinfektionen verschärft sich die Situation auf den Intensivstationen auch bei uns im Kreis. Von den insgesamt 44 Intensivbetten in den Krankenhäusern im...
Ahlener Ausbildungsmesse zum ersten Mal online gestartet
Die Ahlener Ausbildungsmesse ist in diesem Jahr erstmals online an den Start gegangen. Seit gestern können Jugendliche die TAHLENT besuchen, nach passenden Ausbildungsmöglichkeiten Ausschau halten und...
Corona-Inzidenz im Kreis Warendorf den dritten Tag über 100
Das Robert Koch Institut meldet für unseren Kreis mit Stand Mitternacht 23 Corona-Neuinfektionen und eine Sieben-Tage-Inzidenz von 109,8. Damit liegt der Kreis Warendorf den dritten Tag in Folge über...
LKW umgekippt - K14 für Stunden dicht
Ein umgekippter LKW hat bis in den Abend hinein für eine Vollsperrung der K14 zwischen Wadersloh und Stromberg gesorgt. Gegen 12:30 Uhr war der Sattelzug eines 32-Jährigen Belarusen von der Straße...
Geflügelpest: Sperrbezirk Beelen aufgehoben
Der  Geflügelpest-Sperrbezirk in Beelen wird ab sofort aufgehoben. Das teilt der Kreis Warendorf mit. Die Tiere müssen allerdings weiter in ihren Ställen bleiben, damit ein Kontakt zu Wild- und...