Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Immer mehr Geschäfte verlassen Gallitzin-Passage

Nach und nach verlassen immer mehr Geschäfte die Gallitzin-Passage im Norden von Warendorf. Jetzt hat das nächste Geschäft geschlossen: Die einzige Reinigung in der Umgebung hat Anfang des Monats aufgegeben. Für einige Kunden war das eine ziemlich böse Überraschung. Sie hatten noch Sachen in der Reinigung - und die konnten sie jetzt nicht mehr abholen. Eine Kontaktnummer war nicht hinterlegt. Das hatte man offenbar vergessen. Überrascht vom schnellen Auszug zeigten sich selbst einige Mit-Mieter in der Passage. Viele Warendorfer bedauern vor allem auch, dass der Edeka Ende Juli aus der Passage geht. Auch die dort ansässige Friseurin will im Sommer in ein Lokal an anderer Stelle umziehen. Was aus der Gallitzin-Passage wird, steht weiterhin nicht fest. Es würden noch Gespräche laufen, sagte uns der zuständige Verwalter auf Nachfrage.