Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Impfung gegen Blauzungenkrankheit geht gut voran

Rund 30.000 Schafe und 8000 Rinder sind im vergangenen Jahr in NRW an der Blauzungenkrankheit verendet. Um eine Wiederholung der Epidemie zu verhindern, werden die Tiere seit Mai geimpft. Diese Impfaktion ist auch im Kreis Warendorf gut voran gegangen. Die Impfung der Schafe sei nahezu abgeschlossen, hieß es vom Kreisveterinäramt. Auch der erste Durchgang bei den Rindern sei so gut wie fertig. Die Rinder müssen allerdings nach rund 21 Tagen ein weiteres Mal geimpft werden. Bis Mitte August soll die Impfung aller Tiere abgeschlossen sein.