Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

In Albersloh schlafen Flüchtlinge in Turn- und Wersehalle

In Albersloh sind heute die ersten Flüchtlinge in die Turn- und Wersehalle gezogen.  Diese wurden in den vergangenen Tagen als Notunterkunft hergerichtet.  Die Stadt Sendenhorst will in einer erneuten Bürgerveranstaltung am 16. Dezember über die aktuelle Flüchtlingssituation informieren. Bislang seien 270 Flüchtlinge zugewiesen worden, so die Stadt. Ein Maßnahmenpaket zur Schaffung von zusätzlichem Wohnraum im nächsten Jahr wurde schon vor einer Woche beschlossen. So sollen Flüchtlingsunterkünfte unter anderem in Form von Mobilheimen und Mehrfamilienhäuser geschaffen werden.