Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

In Baugrube verschüttet

Gleich zweimal sind im Kreis gestern Rettungshubschrauber im Einsatz gewesen. In Telgte wurde eine Frau mit Verbrennungen in eine Spezialklinik geflogen. Sie hatte zuhause mit heißem Öl hantiert. Außerdem gab es mittags noch Alarm in Beelen. Feuerwehr und Rettungskräfte rückten in die Westkirchener Straße aus, um einen Mann aus einer Baugrube zu holen. Der 53-jährige war bei Glasfaser-Arbeiten in der Grube verschüttet worden. Seine Beine steckten fest, er konnte sich nicht selbstständig befreien, bestätigte uns am Morgen die Feuerwehr-Leitstelle. Der schwer verletzte Mann wurde ausgegraben und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.