Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Inklusion bei Tagesmüttern

Tagesmütter im Kreis lassen sich gerade im Bereich Inklusion weiterbilden. Seit November läuft der Kurs, jetzt im Juni ist die Abschlussprüfung. Tagesmütter können für Eltern mit Kindern mit Behinderung manchmal auch die bessere Alternative sein als Kitas, sagte Britta Peitz im Gespräch mit uns. Die Warendorferin selbst hat ihren fast dreijährigen Sohn bei einer Tagesmutter. Er hat Down-Syndrom. Eine wichtige Entlastung für die berufstätige Mutter.

{media:1}

Die Tagesmutter hatte sich vor zwei Jahren in Bielefeld im Bereich Inklusion weitergebildet – damals gab es noch keinen entsprechenden Kurs bei uns im Kreis. Seitdem betreut sie zu Hause in einer kleinen Gruppe drei gesunde Kinder und ein Kind mit Förderbedarf.