Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Innosozial zieht Jahresbilanz

Die Innosozial gGmbh aus Ahlen hat Bilanz ihrer Flüchtlingsarbeit im vergangenen Jahr gezogen. Die Begleitung von Flüchtlingen ging Hand in Hand mit Weiterbildung, hieß es von der Wohlfahrtsorganisation. Ein Schwerpunkt der Arbeit wurde 2017 auf den Umgang mit traumatisierten Menschen gelegt. Haupt- und ehrenamtliche Aktive, die mit Flüchtlingen arbeiten, wurden speziell geschult. Im letzten Jahr waren das 150 Mitarbeiter aus Verwaltungen, Verbänden und Flüchtlingsinitiativen. So qualifiziert haben die Helfer viele Flüchtlinge direkt an das psychosoziale Traumazentrum von Innosozial verwiesen. Dort gab es im letzten Jahr Einzel- und Gruppentherapien für fast 100 Erwachsene und Kinder.