Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Innung warnt vor illegalen Werkstätten

Die Kraftfahrzeug-Innung Warendorf warnt Autofahrer, illegale Autowerkstätten mit Reparaturen zu beauftragen. Sogenannte Hinterhof- oder Scheunenwerkstätten seien gleich in mehrfacher Hinsicht gefährlich. Vor kurzem haben im Raum Oelde Kreis-Umweltamt, Bauordnungsamt und Kreishandwerkerschaft gemeinsam Ortsbesichtigungen durchgeführt. Dabei wurden in illegalen Werkstätten größere Mengen Motoröl, Altbatterien und Lacke gefunden, die das Grundwasser gefährden können. In einer Fachwerkstatt könne das nicht passieren: Aus Sicherheits- und Umweltschutzgründen seien Kfz-Mechaniker zu einem gewissenhaften Umgang mit Arbeitsmaterialien verpflichtet und entsprechend ausgebildet. Für den Kunden gelte: Auf kurze Sicht sei es zwar günstiger, sein Auto in eine Werkstatt-Scheune zu geben. Doch verzichte man auf Haftung und Sicherheit, der Spareffekt sei dadurch meist gering.