Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Jäger warnen vor Gefahr durch Rehwild auf den Straßen

Weil zurzeit noch die Paarungszeit von Rehwild andauert, warnen Jäger vor der Gefahr von Wildunfällen. Die sonst eher in der Dämmerung aktiven Tiere sind in dieser Zeit auch tagsüber unterwegs, heißt es in einer Mitteilung des Landesjagdverbands. Autofahrer sollten auf die Wildwechselschilder achten und bremsbereit fahren. Bei Begegnung mit einem Wildtier: langsamer werden, abblenden und hupen. Wenn es dann trotzdem noch zu einem Wildunfall kommt, muss dieser auf jeden Fall der Polizei gemeldet werden, heißt es. Das ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Polizei informiert dann einen zuständigen Jäger.