Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Jugend forscht ganz erfolgreich

 

Die Realschule St. Martin in Sendenhorst hat im Bereich "Technik" des Regionalwettbewerbs "Jugend forscht" den ersten Platz belegt. Johannes Bühlmeyer und Steffen Avermiddig haben ein intelligentes Verkehrschild entwickelt, das die Geschwindigkeit von Autos mittels Lichtschranken ermitteln kann. Mit ihrem Projekt dürfen die Schüler nun zum Landeswettbewerb von "Jugend forscht". Gesamtsieger im Regionalwettbewerb wurde das Gymnasium Wolbeck.