Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Jugend forscht im Münsterland

Bereits zum 22. Mal richtet die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen den Regionalwettbewerb Jugend Forscht ? Schüler experimentieren aus. Die Teilnehmer stammen aus dem Kreis Warendorf, aus Münster und aus dem Kreis Steinfurt. Der regionale Wettbewerb ist mittlerweile bundesweit einer der größten. Insgesamt haben 185 Teilnehmer das Finale erreicht. Fünf Schulen aus dem Kreis Warendorf sind auch mit dabei. Die jüngsten Teilnehmer sind gerade mal neun Jahre alt ? die ältesten 21. Die Beteiligung liegt auch wieder auf einem sehr hohen Niveau, sagte Wieland Pieper, IHK-Geschäftsführer. Das Motto in diesem Jahr: ?Viva la Neugier ? es lebe die Neugier?. Das Finale findet jetzt am Donnerstag statt. Für die Schüler geht es dann um Anerkennung, Weiterkommen und zum ersten Mal auch um einen Geldpreis von ein tausend Euro.